Pimp your Life

Das Thema „soziale Ausgrenzung“ und insbesondere die Ausgrenzung von Kindern und Jugendlichen ist ein wachsendes Phänomen, das besonderer Aufmerksamkeit und innovativer, nachhaltig wirksamer Gegenmaßnahmen bedarf.

Die Unruhe Privatstiftung realisiert im Zuge ihres Schwerpunktes „Verteilungsfragen im 21. Jahrhundert“ ein exploratives Experiment, das sich der (Re-) Inklusion von ausgegrenzten, bildungsfernen Jugendlichen widmet. Sie verfolgt damit das Ziel die Öffentlichkeit für dieses Thema zu sensibilisieren, Vorurteile aufzuweichen und ein Bewusstsein zu schaffen, dass soziale Integration notwendig und machbar ist.

Kernstück der Initiative ist ein Projekt mit einem experimentellen Design. In drei verschiedenen Städten Österreichs werden je einer Gruppe von „Problem-jugendlichen“ 10.000 EUR zur freien Verwendung zur Verfügung gestellt. Voraussetzung dafür ist die Vorlage eines Projektplanes, der der Zielvorgabe entspricht innerhalb von ca. 6 Monaten einen gemeinsamen Schritt in ihre „Gute Zukunft“ zu realisieren. Dieser Projektplan ist von den Jugendlichen selbst zu entwickeln und umzusetzen.

Begleitet werden die Gruppen von MediatorInnen, die dafür sorgen, dass der Teambildungs- und Entscheidungsfindungsprozess ermöglicht und die Zielgerichtetheit des Projektes gewährleistet wird. Im Bedarfsfall können auch projektspezifische fachliche Unterstützungen durch die Gruppen in Anspruch genommen werden.

Das Projekt wird im Sinne einer Aktionsforschung durch das Institut für Jugendkulturforschung wissenschaftlich begleitet, um die Ergebnisse, Einsichten, Probleme, etc. auszuwerten und für die Öffentlichkeit und speziell die sozialpolitischen AkteurInnen nutzbar zu machen.

Parallel dazu ist eine Selbstdokumentation der Jugendlichen (Videotagebuch) vorgesehen, die der öffentlichen Präsentation und Verbreitung der Ergebnisse dienen soll.

Finanziert wird dieses Projekt durch die Unruhe Privatstiftung, dem Institut für Jugendkulturforschung, den beteiligten Gemeinden sowie durch die Unterstützung weiterer Sponsoren.

Ausführliche Beschreibung (pdf, 0.5 MB)

Pimp Your Life - Entrepreneurship Education für Jugendliche in benachteiligten Lagen. Endbericht, Juli 2012 (pdf, 1.76 MB)

"Nicht nur Geld sammeln für irgendein Projekt" - Der Standard-Interview mit Frau Wanda Moser-Heindl, Stifterin der Unruhe Privatstiftung, 15. September 2012
 
"Pimp Your Life." - Ö1, Moment - Leben Heute, 13. September 2012